Frau Hildegard Scheede feiert ihren 102. Geburtstag im Marienhaus Seniorenzentrum St. Josef Bad Breisig

Fotos: Resi Schwerter

12.07.2019

Frau Hildegard Scheede wurde am 07.07.1917 in Gera/Thüringen als drittes von vier Kindern geboren.

Ihre Mutter war Hausfrau, der Vater arbeitete bei der Bahn.

Trotz des ersten Weltkrieges ging es der Familie „einigermaßen gut“!

Sie erlernte den Beruf der Damen- und Herrenschneiderin und hat - wie sie ausdrücklich erwähnt - gern, aber auch sehr hart und ausgiebig in ihrem Beruf gearbeitet. 

Den zweiten Weltkrieg hat sie dann sehr bewußt und schmerzlich erlebt und erlitten: dies alles könne man nie vergessen.

Das Schrecklichste für sie war, daß ihr erster Mann, ihre „Jugendliebe“, im Krieg erschossen wurde, während sie mit dem ersten Kind schwanger war.

Sie verlor dann auch dieses Kind als Baby und wußte nicht ein und aus.

Rückhalt hatte sie in der Familie: sie lebte weiter in ihrem Elternhaus.

In Gera lernte sie später ihren zweiten Mann kennen, mit dem sie nach Andernach zog, weil er dort eine gute Stelle als Elektriker bekam. Ihr Mann war Witwer und brachte eine Tochter mit in die Ehe.

Aufgrund eines schweren Arbeitsunfalls mußte ihr Mann vorzeitig seine Berufstätigkeit aufgeben.

Nach seinem Tod lebte Frau Scheede allein in Andernach und später in Bad Breisig, hatte jedoch Hilfe zur Alltagsbewältigung und Unterstützung durch Freunde und ihre Betreuerin.

Wenn sie auf ihr Leben zurückschaut,  meint sie, sie habe sich „durchgeschlagen“: es sei ein schweres Leben gewesen, aber trotzdem auch schön, da sie immer wieder nette Menschen kennengelernt habe!

Außerdem sei sie gern mit ihrem Mann verreist, habe Busreisen mit ihm unternommen und sich noch lange Zeit gefreut, daß ihre Eltern sie immer wieder mal mit der Bahn in Andernach besuchen konnten, da der Vater ja Freifahrten habe machen können.

Frau Scheede hatte sich noch gemeinsam mit ihrem Mann unsere Einrichtung angesehen, so daß sie dann entschieden war, mal hier einzuziehen, wenn der Hilfebedarf zu groß werden sollte.

Frau Scheede wohnt seit April 2017 in St. Josef Bad Breisig und wirkt hier immer zufrieden und zeigt oft ein freundliches  dankbares Lächeln.

 

Wir alle gratulieren ganz herzlich und wünschen noch schöne frohe Jahre

im

Marienhaus Seniorenzentrum Bad Breisig!

Bildergalerien

Marienhaus Seniorenzentrum St. Josef

Koblenzer Straße. 19
53498 Bad Breisig
Telefon:02633 47 66 - 0
Telefax:02633 47 66 - 499
Internet: www.seniorenzentrum-bad-breisig.de www.seniorenzentrum-bad-breisig.de

Ansprechpartner

Martina Krupp

Pflegedienstleiterin

Telefon:02633 47 66 - 0
Telefax:02633 47 66 - 499
E-Mail:Martina.​Krupp@​marienhaus.​de